Siller Portal Integrators
 

Newsletter April 2014

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit unserem Frühlingsnewsletter wollen wir mit Ihnen einige interessante Tipps und Tricks aus unserer täglichen SharePoint Praxis teilen. Auch eine praktische Umsetzung für einen unserer Kunden stellen wir Ihnen gerne vor.

Wir hoffen Sie mit unseren Inhalten ein wenig inspirieren zu können und freuen uns auch jederzeit über Ihr Feedback, hinsichtlich Themen, zu denen Sie in den kommenden News vielleicht etwas lesen möchten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr S-PI Team



Inhalt

S-PI Tipp - Verbindungsdeaktivierung zwischen dem SharePoint und Exchange Server
S-PI Tipp - Problem mit IE 11 und InfoPath Browser Forms in SharePoint 2010
S-PI Tipp - SharePoint 2013 - Falsche Sprache im Kalender
S-PI Tipp - SharePoint 2013 Such Index zerstört?
Referenzprojekt - Arcondis AG

 

 

Verbindungsdeaktivierung zwischen dem SharePoint und Exchange Server

Die Verbindung zwischen dem SharePoint Server und Exchange Server kann nur lokal deaktiviert werden. Um diese abzustellen, deaktivieren Sie den Task indem Sie über die Zentraladministration gehen -> Manage Farm Funktion.

Dieser Prozess löscht den Timer Job und deaktiviert die UI-Verbindung und stellt das ältere Synchronisierungsverhalten in Outlook wieder her.

Quelle: http://www.microsoft.com/en-us/download/confirmation.aspx?id=38799#

 

 

Problem mit IE 11 und InfoPath Browser Forms in SharePoint 2010

Leider ist es etwas ernüchternd ein Problem zu beschreiben das im Zusammenhang mit der Kombination von zwei Microsoft Produkten steht.

In diesem Fall ist das der Internet Explorer 11 sowie InfoPath 2010 Browser Forms in SharePoint 2010. Diese Kombination erzeugt bereits beim Öffnen eines Formulars direkt einen Fehler. Die Fehlermeldung lautet:

Critical Error: Object doesn't support this property or method addeventlistener

Das Problem ist seitens Microsoft durchaus bekannt, liegt an einer nicht korrekten Routine für die Erkennung des Browsers, und kann derzeit auf zwei verschiedene Wege gelöst werden:

Variante 1- Kompatibilitätsmodus im Internet Explorer

Es genügt das Portal auf dem das InfoPath Formular läuft, einfach im Internet Explorer in den Kompatibilitätsmodus zu schalten. Dies ist allerdings nicht sehr ratsam, denn das kann wiederum zu unerwünschten Seiteneffekten in anderen Stellen führen. Zudem müsste es jeder Besucher des Portals manuell durchführen, oder das ganze wird über eine Regel ausgerollt.

Variante 2 - Script in SharePoint Masterpage

Fügen Sie einfach das folgende Script direkt vor dem schließenden </Body> Tag in Ihrer Masterpage ein, und das Problem sollte behoben sein:

<script language="javascript">
/* IE11 Fix for SP2010 */
if (typeof UserAgentInfo.strBrowser !== 'undefined' && !window.addEventListener) {
UserAgentInfo.strBrowser=1;
}
</script>

 

 

SharePoint 2013 - Falsche Sprache im Kalender

In SharePoint Server 2013 wurden die Einstellungen der Sprache für die Oberfläche in die mySite Settings verlagert. Dieses hat unter anderem leider zur Folge, dass eine Änderung der Sprache im Benutzerprofil der mySite immer kurze Zeit benötigt, um sich dann wirklich auf die Oberfläche auszuwirken (in der Regel ca. 1-3 Minuten).

Die Sprachumstellung ist nur möglich wenn für die entsprechenden Sprachen auch die Sprachpakete installiert sind. In diesem Fall geht man auf die eigene mySite und dort in das persönliche Profil. Im Untermenü (der Punkt mit den "...") gibt es die Sprach- und Regionseinstellungen. Im Punkt Sprach Einstellungen werden nun die installierten Sprachpakete angezeigt. SharePoint nimmt standardmäßig die oberste Sprache, die Reihenfolge kann leicht beeinflusst werden.

SharePoint 2013 - Falsche Sprache im Kalender

SharePoint 2013 - Falsche Sprache im Kalender

Um diese manuelle Arbeit zu vermeiden nutzen wir in der Regel für das Deployment von mySites und deren Masterpages die Feature Stappling Technologie. Diese konfiguriert dann automatisch (ähnlich einem Event Receiver) bei jeder neu angelegten mySite die Masterpage sowie die Sprach- und Regionseinstellungen.

Leider stellt sich bei einer Umstellung der Sprache auf diese Art aber nicht die gesamte Oberfläche um. Kalender bleiben davon nämlich teilweise unbetroffen (z. B. die Namen der Tage). Das liegt daran dass dies pro entsprechende Websitesammlung in den Einstellungen geregelt ist. In diesem Fall ist es notwendig dass jeder Nutzer einmal auf der selben Seite die Region auf eigene Einstellungen umschaltet, und dort dann Deutsch als Sprache wählt.


SharePoint 2013 - Falsche Sprache im Kalender

 

 

SharePoint 2013 Such Index zerstört?

Es kann unter anderem im Zusammenhang mit Continous Crawl oder sehr großen Datenmengen zu einem korrupten Index kommen. Im schlimmsten Fall kann sogar die ganze Suchtopologie dabei beschädigt werden.

In diesem Fall hilft in der Regel ein Index Reset am schnellsten und sichersten. Leider ist das in so einem Fall über die Oberfläche oft nicht mehr möglich, und auch ein starten/stoppen der Suchdienste hilft wenig.

Das folgende Powershell Kommando funktioniert aber meistens auch in diesen Fällen:
Get-SPEnterpriseSearchServiceApplication).Reset($true,$true)

Sollte dieses Kommando auch nicht zum Erfolg führen, dann gibt es noch zwei weitere Möglichkeiten:

Möglichkeit 1 - Server Neustart
Frei nach dem Motto "Reboot tut immer gut",
führen Sie zunächst die folgenden Powershell Kommandos aus:
Stop-SPDistributedCacheServiceInstance -Graceful
Remove-SPDistributedCacheServiceInstance

Führen Sie dann einen Server Neustart auf den Servern aus auf denen der Index-Dienst läuft.
Nach dem Neustart führen Sie wieder diesen Powershell Befehl aus:

Add-SPDistributedCacheServiceInstance

Möglichkeit 2 - SharePoint Configuration Cache löschen
Die Hardcore Variante ist den kompletten SharePoint Configuration Cache zu löschen. Denn meistens verursacht dieser die Probleme. Dieses wiederum ist via manuellem löschen der gecachten Dateien möglich: http://www.sharepointpitstop.com/2013/09/clearing-configuration-cache-for.html

Wie so oft gibt es auch für diesen Fall bereits ein fertiges Script das man auf Codeplex herunterladen kann: http://spcachecleaner.codeplex.com/
Allerdings ist es noch im Alpha-Stadium und von uns bisher noch nicht getestet.

 

 

Arcondis AG
Interner Webshop für Mitarbeiter

Die Arcondis Gruppe ist ein Beratungsunternehmen für die Life Science Branche und bietet hochwertige und anwendungsorientierte Dienstleistungen für IT-, Qualitäts- und Informationsmanagement an.

Für den internen Webshop wurde von S-PI auf Basis von SharePoint ein Bestellsystem konzipiert, das den Mitarbeitern der Arcondis AG ermöglicht, im Rahmen eines festgelegten Budgets, Artikel aus dem verfügbaren Bestand zu bestellen. Der Webshop führt zeitgleich eine systemseitige Budgetprüfung durch und erteilt Budgetfreigabe und Budgetaktualisierung. Bei einer Budgetüberschreitung geht eine Meldung an den Vorgesetzten zur Entscheidung, ob die Bestellung freigegeben oder abgelehnt wird. Neben den Bestellungen wird auch der Bestand der Artikel im Webshop verwaltet.

Arcondis AG - Interner Webshop für Mitarbeiter


Weitere Infos über die Arcondis AG:
http://www.arcondis.com

 

 
Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn jederzeit abbestellen. Schreiben Sie dazu bitte einfach eine kurze E-Mail an Herrn Walz.
 

  Unsere Partner

Microsoft Partner
bamboo solutions Partner
Nintex
 
Impressum
Siller Portal Integrators GmbH
Pfaffenstraße 66
74078 Heilbronn

Tel. + 49 (0) 71 31 / 72 40-5 00
Fax + 49 (0) 71 31 / 72 40-5 99
www.s-pi.de
contact@s-pi.de

Geschäftsführer
Ralf Michi, Jörn Bülow
Amtsgericht Stuttgart, HRB 730603
Ust.-Id Nr. 266034674

S-PI Google+ Profil      Siller Portal Integrators GmbH