Newsletter November 2015

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der November Ausgabe unseres Newsletters möchten wir Sie wie immer über Neuigkeiten aus dem SharePoint Umfeld informieren. Weiterhin haben wir für Sie wieder einige interessante Tipps rund um SharePoint zusammengestellt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und stehen Ihnen für Fragen auch gerne persönlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr S-PI Team

 

Inhalt

S-PI News - Neue S-PI Website
S-PI SharePoint Tool - Ribbon Enhancements
S-PI Tipp/Tool - Produktdatenbanken mit SharePoint
S-PI Tipp/Tool - Powershell Scripts - automatisch persönliche
mySites erstellen
SharePoint Referenz - Hotel Register

Neue S-PI Website

Nachdem wir dieses Jahr schon einige ansprechende Websites für unsere Kunden auf Basis SharePoint 2013 umsetzen durften, wurde es Zeit auch unseren eigenen Webauftritt zu aktualisieren und auf die neueste SharePoint-Version zu heben. Da unsere Kundenprojekte jederzeit Vorrang hatten, hat sich der Going–Live leider ein wenig verzögert.

Jetzt ist es aber endlich soweit und wir präsentieren Ihnen unser Leistungsportfolio noch übersichtlicher - unabhängig vom Endgerät. Durch die Nutzung des Responsive Design passt sich die Darstellung der Website optimal auf die unterschiedlichen Endgeräte und deren Displaygrößen an.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer neuen Website und freuen uns über jede Art von Kritik und Anregungen.

http://www.s-pi.de

Ihr S-PI Team


S-PI SharePoint Tool: Ribbon Enhancements

S-PI stellt vor: Ribbon Enhancements

Eine kleine nützliche Sammlung von Funktionen stellt S-PI mit seinen „Ribbon Enhancements“ zur Verfügung. In Listen und Elementen stehen Ihnen Möglichkeiten zur Verfügung den RSS Feed einer Liste einzusehen oder eine Benachrichtigung auf eine Liste oder ein bestimmtes Element zu setzen. Außerdem können E-Mails mit einem Link zur Liste oder dem Element verschickt werden, auch können Sie einen Favoriten im Browser auf diese Liste oder das Element setzen lassen. Ebenso ist auch ein Ausdruck oder das Aufrufen der Bearbeitungsfunktion möglich. Es werden dabei immer die Standardfunktionalitäten von SharePoint oder dem genutzten Browser angesprochen.

bamboo solutions Partner

Diese Möglichkeiten gelten für alle Arten von Listen und Dokumentenbibliotheken. Lauffähig ist diese Lösung unter SharePoint 2013 Foundation und SharePoint 2013 Server.

Gerne demonstrieren wir Ihnen diese Lösung, sprechen Sie einfach einen Berater aus unserem Hause an.


Produktdatenbanken mit SharePoint

Unternehmen möchten gerne Ihre Produkte oder Lösungen nach innen und außen darstellen, sei es den eigenen Mitarbeitern oder auch Lieferanten. Ein typisches Beispiel ist die Präsentation von Produktdaten. Dazu wurde von S-PI eine Lösung entwickelt, die Produktdaten aus unterschiedlichen Gesichtspunkten aufbereitet und darstellen kann.

Die Lösung bietet die Möglichkeit, neben den Produkten selbst, auch zusätzliche Produktmerkmale (Lieferanten, Marken, Warengruppe, Bilder) aus einer CSV-Datei zu importieren. In verschiedenen Listenansichten mit Filterung, z. B. nach dem Anfangsbuchstaben, können diese Daten ansprechend dargestellt werden. Besteht z. B. zwischen Warengruppe und Produkt eine Verknüpfung, können alle Produkte zu einer Warengruppe aufgelistet werden. Beschreibungstexte oder PDF Dateien, z. B. von der Herstellerwebseite, können diesen Daten jederzeit manuell oder auch mittels Importfunktion automatisiert hochgeladen werden.

Ansprechpartner oder E-Mailadressen von Verkaufsteam können den Produkten hinzugefügt werden, damit eine Kontaktaufnahme jederzeit möglich ist.

bamboo solutions Partner


Powershell Scripts - automatisch persönliche
mySites erstellen

In bestimmten Szenarien kann es Sinn machen, Teile der mySite Funktionen zu nutzen ohne die mySite selbst zur Verfügung zu stellen.

Man stelle sich zum Beispiel eine persönliche Favoriten Funktion für Dokumente oder Websites vor. Mit Hilfe der Standardfunktion "Follow" kann ein Nutzer sehr einfach einem Dokument oder z.B. einer Website folgen. Die gefolgten Inhalte können dann z. B. als "Favoriten" in einem Webpart auf der Startseite dargestellt werden, ohne die ganze mySite Funktion freischalten zu müssen.

Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die entsprechenden Benutzer eine persönliche mySite haben. Da diese normalerweise in dem Moment in dem der Nutzer zum ersten Mal auf den mySite Link klickt erstellt werden, benötigt man eine Funktion die dies im Hintergrund durchführt.

Wie so oft hilft hier ein kleines Powershell Script, welches man z. B. über einen Timer Job oder einen Scheduled Task regelmäßig anstoßen kann. Das folgende Script holt sich in einer Schleife alle User und legt für diese dann ggfs. eine persönliche mySite an. Die ersten drei Zeilen müssen hierbei an das SharePoint angepasst werden.

$mysiteHostUrl = "https://URL DES MYSITE HOST"
$personalSiteGlobalAdmin = "USERNAME ADMIN"
$personalSiteGlobalAdminNot ="EMAILADRESSE ADMIN"
$personalSiteGlobalAdminDisplayName = "FarmAdmin"
$mysite = Get-SPSite $mysiteHostUrl
$context = [Microsoft.Office.Server.ServerContext]::GetContext($mysite)
$upm = New-Object Microsoft.Office.Server.UserProfiles.UserProfileManager($context)
$AllProfiles = $upm.GetEnumerator()
foreach($profile in $AllProfiles){
$DisplayName = $profile.DisplayName
$AccountName = $profile[[Microsoft.Office.Server.UserProfiles.PropertyConstants]
::AccountName].Value
if($profile.PersonalSite -eq $Null){
write-host "Creating personel site for ", $AccountName
$profile.CreatePersonalSite()
#Adding an extra admin for personel sites
$pweb = $profile.PersonalSite.OpenWeb()
$pweb.AllUsers.Add($personalSiteGlobalAdmin,$personalSiteGlobal
AdminNot,$personalSiteGlobalAdminDisplayName,$null);
$padm= $pweb.AllUsers[$personalSiteGlobalAdmin];
$padm.IsSiteAdmin = $true;
$padm.Update();
$pweb.Dispose();
write-host "Personal Site Admin has assigned"
}
else
{
write-host $AccountName ," has already personal site"}
}
$mysite.Dispose();


SharePoint Referenz Beispiel: Hotel Register

Eines unserer neuesten Referenz Projekte dient als Nachschlage Register für Hotels. Hierbei repräsentiert jedes Hotel eine eigene Website. Bei Aufruf eines Hotels werden die wichtigsten Hotelinformationen mit Hilfe eines Custom Page Layouts direkt auf der Startpage angezeigt. Das Page Layout dient hierbei u. a. der Anzeige von Metadaten der entsprechenden Datensätze. Durch den Einsatz eines eigenen Page Layouts können im Bearbeitungsmodus die Hoteldaten einfach und schnell direkt geändert werden.

Ein Page Layout legt u. a. fest welche Informationen im Lese- und Bearbeitungsmodus angezeigt werden sollen, und in welcher Anordnung und Form diese auf der Page dargestellt werden.

SharePoint besitzt bereits eine Auswahl an vordefinierten Page Layouts, die bei der Erstellung und Bearbeitung einer neuen Page genutzt werden können. Für die Hotelsites wurde ein neues benutzerdefiniertes Page Layout verwendet, da eine der Anforderungen es war, dass spezielle Webparts und Spalten standardmäßig angezeigt werden.

Durch die Nutzung von zentral erstellten Page Layouts kann die Art und Weise der Darstellung von Informationen für die Nutzer kontrolliert werden. So kann eine genau auf die Unternehmensbedürfnisse abgestimmte und zentral gesteuerte Informationsdarstellung für Pages erreicht werden.

Sollten Sie Interesse an einer Lösung zu einem ähnlichen Anforderungsszenario haben, so helfen wir Ihnen gerne weiter.

 
Microsoft Partner
bamboo solutions Partner
Nintex
IMPRESSUM

Siller Portal Integrators GmbH
Pfaffenstraße 66
74078 Heilbronn

Tel. + 49 (0) 71 31 / 72 40-5 00
Fax + 49 (0) 71 31 / 72 40-5 99
www.s-pi.de
contact@s-pi.de

 

Geschäftsführer
Ralf Michi, Jörn Bülow
Amtsgericht Stuttgart, HRB 730603
Ust.-Id Nr. 266034674

S-PI Google+ Profil

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn jederzeit abbestellen. Schreiben Sie dazu bitte einfach eine kurze E-Mail an Frau Altun.